• sarah.dubke

Meine persönliche Top-5 für einen angenehmen Flug

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Bestellst Du über einen dieser Links, erhalte ich einen kleinen Betrag, für dich bleibt der Preis dabei aber unverändert, als wenn du ohne Hilfe meines Links bestellen würdest.

Auch wenn Flüge uns zumindest auf einem Weg in unser Urlaubsziel oder das Ziel der Geschäftsreise bringen, und damit irgendwie etwas positives mit sich tragen, können sie trotzdem auch einfach nur ätzend sein. Lange sitzen. Schlechte Luft. Kein Internet (oder nur zu horrenden Preisen). Und es dauert schlichtweg viel zu lange! Nachdem ich quasi zum Vielflieger geworden bin, habe ich nun meine absoluten Tips für einen angenehmen Flug für Dich herunter geschrieben. Damit all Deine nächsten Flüge ganz schnell vergehen und Du Dich richtig wohlfühlen kannst.

1. Trink genug Wasser!

Man hört es ständig und das hat auch einen Grund: Es ist wirklich wichtig für Dein Wohlbefinden, dass Du genug trinkst. Nicht Soft-Drinks und Kaffee, sondern Wasser. Es wird Dir mental gut tun, Deiner Haut gut tun und Dich allgemein bei bester Gesundheit halten. Natürlich kann man (abgesehen von Billig-Airlines) während des Flugs beliebig oft nach Wasser fragen, aber ich fühle mich dann selbst etwas anstrengend, immer zu fragen und trinke am Ende dann einfach zu wenig. Daher nehme ich immer eine eigene Flasche oder einen To-Go-Becher mit. Entweder eine leere, auslaufsichere und vor allem leichte (beispielsweise diese hier, die zudem auch BPA-frei ist), die ich mir dann auffülle (nach der Sicherheitskontrolle), oder ich kaufe mir eben eine klassische Wasserflasche im Duty-Free. Je nach Flughafen, muss das gar nicht so teuer sein. Ich nehme mir zum Ziel, die Flasche auf meinem Flug auszutrinken. Natürlich muss man dann auch öfters mal auf die Toilette gehen, aber glaubt mir, das ist es wert. Meistens gibt es im Flieger ja nur Schwarztee im Angebot. Ich bringe mir ein paar Teebeutel meines Lieblingstees mit und frage nach heissem Wasser. Wurde mir bisher immer gegeben, auch wenn es meistens ein paar Minuten dauert. Tut aber gut, den bekannten Tee geniessen zu können. P.S.: Ich steige nur bei Flügen bis maximal 2 oder 2,5 Stunden mit Make-Up in den Flieger. Meine Haut dankt es mir. Und sollte es möglich sein, dann vermeide ich selbst auf solchen kurzen Flügen Schminke.


2. Beweg Dich!

Leichter gesagt als getan? Nein. Wenn Du Punkt 1 befolgst, dann kriegst Du Punkt 2 mit Leichtigkeit hin. Aber nicht nur der Weg zur Toilette hilft Dir mit Bewegung. Du solltest auch beispielsweise Deinen Kopf öfters mal in und gegen den Uhrzeigersinn kreisen, die Fuss- und Armgelenke und versuchen ein paar Dehnungsübungen (ja, die gehen auch im Sitzen!)

3. Trage bequeme Kleidung, Socken & Tuch!

Für mich geht nichts über bequeme Kleidung auf einem langen Flug. Das heisst nicht, dass man wie der letzte Trottel aussehen muss, aber entweder Leggins und ein Kleid drüber oder Sportkleidung sind nun mal viel bequemer als eine Jeans bei dem das Bündchen einschneidet oder ein zu kurzes T-Shirt, das den Rücken unangenehm freilegt. Ich habe zudem meistens einen Zwiebellook an, um verschiedenen Temperaturen zu trotzen. Eigene, warme Kuschelsocken helfen gegen kalte Füße (ja, ich gehöre zu den Menschen, die die Schuhe während eines Fluges ausziehen). Auch ein Tuch, das als leichter Überwurf genutzt werden kann, ist super angenehm.


4. Sorge für Dein eigenes Unterhaltungsprogramm!

Stell Dir vor, der Bildschirm auf genau Deinem Sitz funktioniert nicht und der Flieger ist komplett ausgebucht. Oder Du kennst schon alle Filme, die Dich irgendwie interessieren. Viel Spaß! Das wird 100pro kein schöner Flug, in dem sprichwörtlich die Zeit nicht schnell verfliegt. Ich habe immer meine Lieblings-Unterhaltung dabei: Podcasts, Musik, Netflix, meinen Kindle mit (mindestens) einem guten Buch. Geht mittlerweile fast alles mit dem Handy und schon hast Du einige Flugzeit super rum bekommen. Übrigens habe ich auch immer meine eigenen Bluetooth-Kopfhörer dabei (ich nutze die ältere Version dieser hier von JBL) sowie meine eigene Augenmaske und Ohrstöpsel (diese kommen in einer praktischen Box) .



5. Bring Deine eigenen Snacks mit!

Gerade bei langen Flügen braucht man vielleicht mal etwas zu knabbern und die Erdnüsse oder der Schoko-Riegel, den man im Flieger bekommt, ist nicht das, worauf man jetzt Lust hat. Daher kaufe immer ein paar Deine Lieblings-Snacks und hab sie im Handgepäck dabei. Studentenfutter? Lakritze? Oder ein Apfel? Mir hilft das immer sehr.

Was ist Dein persönlicher Tipp?


Hab immer einen sicheren und angenehmen Flug!



Ich grüße Dich,


73 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
 

©2020 A German in Dubai. Erstellt mit Wix.com