• sarah.dubke

Kleine Einführung in die Welt der ätherischen Öle

Dass Lavendelöl beim Einschlafen und entspannen helfen kann, hat man bestimmt schonmal gehört. Aber ätherische Öle können noch so viel mehr! Aus meiner Jugend kenne ich die Öle eigentlich nur für den tollen Duft im Zimmer, aber durch eine Freundin bin ich auf ihre wahnsinnig starke Kraft aufmerksam geworden - sie können so viel mehr als nur toll duften.


Die ätherischen Öle und ihre positive Wirkung auf den Körper und die Seele wurden von der Wissenschaft wiederentdeckt und sind in immer mehr Haushalten eine ganz natürliche Ergänzung und oftmals und immer mehr sogar ein Ersatz zur Schulmedizin.


Was genau sind denn nun aber ätherische Öle?

Ätherische Öle sind „flüchtige“ Bestandteile von Pflanzenteilen, die durch Destillation aus Blättern, Blüten, Wurzeln, Rinde, Frucht oder Samen gewonnen werden. Sie haben Verbindungen, die mit dem bloßen Auge nicht erkennbar sind. Nicht jede Pflanze enthält diese Verbindungen. Aber genau diese Verbindungen sind ätherische Öle. Sie sind hochkonzentriert, was sie so extrem wirksam macht. Sie sind es, die der Pflanze ihr Aroma verleiht, sie vor rauten Umweltbedingungen und Insekten schützt.

Ist es nicht negativ, dass diese Pflanzenverbindungen „flüchtig“ sind?

Wenn man den Term „flüchtig“ liest, dann erscheint dies so - ist es aber nicht. Es bedeutet, dass sie die Fähigkeit haben, sich schnell zu ändern. Die chemische Zusammensetzung der flüchtigen aromatischen Verbindungen in ätherischen Ölen ermöglicht es ihnen, sich schnell in der Luft zu verteilen. Deswegen kann man sie auf meterentfernt riechen, wenn man nur die Flasche aufdreht.

Ätherische Öle in der Geschichte

Die Öle und ihre positive Wirkung ht eine sehr lange Tradition, die schon vor Jahrhunderten in Zivilisationen auf der ganzen Welt began. Folgend ein paar Beispiele:

Frankreich: Der französische Chemiker René Gattefossé gilt als der erste, der den Begriff „ätherische Öle“ das erste mal benutzt hat, nachdem er im 19. Jahrhundert die Öle erforscht hat.

Rom: Die alten Römer haben Pflanzenextrakte für Massagen Parfüms und Duftbäder verwendet.

Indien: Die in Indien heimische ayurvedische Medizin bzw. Ganzheitliche Heilkunst, die sich über mehr als 5000 Jahr entwickelt hat, arbeitet mit Aroma- und Pflanzenstoffen.

China: In der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) werden Pflanzenmaterialien zur Steigerung des Wohlbefindens verwendet.

Der gesundheitliche Nutzen von ätherischen Ölen

Bereits in der Antike wurden ätherische Öle und Pflanzenteile von Menschen zur Verbesserung ihres Wohlbefindens genutzt. Sie können Hautirritationen lindern, eine gesunde Verdauung fördern, eine gute Mundgesundheit unterstützen, die Atemwege befreien und vieles mehr. Aus diesem Grund sind sie eine beliebte Wahl für viele, die Alternativen für ihre Gesundheit suchen.


Der emotionale Nutzen von ätherischen Ölen

Durch die einzigartige chemische Struktur bietet jedes Öl eine Vielzahl an Vorteilen für den Anwender. Je nach den individuellen Eigenschaften eines Öls kann es beruhigend, straffend, erdend oder aber energetisierend, erhebend, wärmend oder erneuernd wirken. Unser Körper geht jeden Tag durch die verschiedensten Emotionen und körperliche Zustände. Die ätherischen Öle können hier ansetzen und uns dabei helfen, unser Wohlbefinden zu regulieren und zu erhalten.


Wie verwendet man ätherische Öle?

Hierzu gibt es in wenigen Tagen einen eigenen Blogpost, der die drei Verwendungsarten genauer erklären wird. Sobald er fertig ist, werde ich ihn hier verlinken.

Solltest Du schon jetzt Lust haben, mehr über ätherische Öle zu erfahren, schreib mit entweder eine mail an agermanindubai@outloook.com oder verbinde Dich mit mir auf Instagram oder schau auf meiner persönlichen Öle-Seite vorbei: www.mydoterra.com/sarahdubke. Ich mache regelmäßige „Öl-Abende“ live oder virtuell, bei denen Du mehr über ihre Kraft erfahren bzw. Sie ausprobieren kannst. Wir können auch gerne einen 1:1 Anruf oder Zoom-Call arrangieren, wo wir herausfinden können, welche Öle Dich im Alltag am besten unterstützen können - und wie Du am meisten bei der Anschaffung sparen kannst. Nach dem Kauf stehe ich Dir. natürlich auch weiterhin zur Beratung zur Verfügung für Deine individuellen Fragen.

22 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen